17.02.2019

Die Sportvereine Gerersdorf und Sulz fusionieren

Einstimmiger Beschluss der Vereinsmitglieder.

Nach der bereits erzielten Einigung auf Vereinsebene, folgte nun auch die Zustimmung der Vereinsmitglieder zur Fusion der Gemeindevereine Gerersdorf/Sulz. Ein Jahr lang dauerte der Prozess, bis man an den jetzigen Zeitpunkt , Start der Fusion, angelangte. Für beide Vereinsseiten gilt, dass man zusammen stärker ist.

Neuer Obmann wird der Sulzer Günter Berzkovics, der bereits von 1997 bis 2005 als Obmann des UFC Sulz fungierte. Den Obmann Stellvertreter stellen Michael Gerbavsits, Manuel Zach und Eric Szewczuk. Der bisherige Sulzer Obmann Reinhard Urban wechselt das Ressort und schließt sich dem Team Kassier an. Daniel Csukovits (Obmann Gerersdorf) wird dem neuen Vorstand nicht mehr angehören.

Die nächsten drei Monate stehen im Zeichen der Gründungsphase. Mit 30. Juni 2019 beginnt die Auslaufphase der bisherigen Gemeindevereine. Zu Saisonende werden beide Vereine in einer Generalversammlung aufgelöst. Mit dem Meisterschaftsbeginn 2019/2020 wird der neue Verein "Gerersdorf/Sulz" erstmals in der 2. Klasse Süd B auf dem Platz stehen. 

Ausgetragen werden die Spiele hauptsächlich am Sportplatz Sulz. Der Sportplatz Gerersdorf bietet, wegen der Nähe zur Volksschule, die besten Voraussetzungen zur Installierung eines Sport- und Freizeitzentrums. Dort soll der heimische Nachwuchs an den Fußballsport herangeführt werden.